Hilfsnavigation

Icon StartseiteIcon StartseiteIcon Startseite


Passwort vergessen? hier klicken!
Du hast noch keine Anmeldedaten? hier klicken!
Deine Auswahl:

20.4.2014
Renovierung des Innenhofs der Waldweg Grundschule

Renovierung Innenhof Waldweg Grundschule

Ich bin auf das Thema gekommen, weil mein Vater die Schule leitet. Die Infos stammen von ihm, dem Direktor.

Es war am 20.4.14, als die Renovierung des Innenhofes startete. Alle Kinder haben bei der Renovierung geholfen. Fast alles war am selben Tag fertig, aber kleine Dinge haben gefehlt. Eine Sache fehlt noch heute (die Tiere), deshalb dürfen die Schüler noch nicht rein. Die Tiere werden Hühner, Hasen, Kaninchen und Meerschweinchen sein. Die Schüler können, wenn es fertig ist, auch in den Hängematten entspannen. Ein Feld ist in dem Hof, wo die Schüler Pflanzen pflegen können. Im Feld haben sie Kartoffeln gepflanzt. Sie machen daraus Kartoffelbrei und Bratkartoffeln. Die Pflanzen dürfen gegessen werden, sobald sie reif sind, aber erst muss man sie abwaschen. Andere Pflanzen sind Karotten, Kohl, Tomaten, Paprika, Rüben und vieles mehr. Die Schüler werden sich sicher freuen, wenn sie in den Innenhof können. Es gibt eine Wasserpumpe, mit der man einen Minifluss aktiviert. Der Elternverein bezahlt das alles. Viele Eltern haben geholfen. Die Koch- AG macht aus den Pflanzen Essen, gutes Essen. Das Essen wird von den anderen AGs probiert, das ist nett von der Koch AG. Jedes Jahr wird neues Gemüse eingepflanzt, letztes Jahr waren es Kürbisse. Die neuen großen Blumentöpfe sind schon bepflanzt, mit Blumen und Büschen. Diese Blumen sind eingepflanzt: Tulpen, Rosen, Butterblumen und Osterglocken. Die Schüler warten gespannt auf die Tiere, ihnen ist langweilig. Im kleinen Schuppen sind Gartengeräte, wie: Hacken, Schaufeln und mehr. In den Ferien sind natürlich keine Tiere im Innenhof, genauso wie im Winter. Es wurde schon nach einem Hühnerstall für die Tiere geguckt. Die Tiere kann man in Hannover bei einem Tierinstitut ausleihen, alle Tiere sind geimpft. Aber die Schüler müssen aufpassen, denn die Tiere können beißen.


Anscheinend warten die Schüler schon auf die Eröffnung. Sie wollen endlich rein, aber es dauert noch ein bisschen. Die Tiere sind wegen eines Marders auf dem Dachboden noch nicht drin. Solange der Marder noch da ist,können die Tiere nicht herein gelassen werden. Die Schüler dürfen es nicht wissen, dass ein Marder auf dem Dachboden lebt und sollen es auch nicht. Die Schule ist groß. Eine weitere Information über die Schule ist, es gibt eine Französisch AG.
Von Robin 10 Jahre IGS Celle 5E
Communauten-Projekt der IGS Celle. 2015

Autor/Autorin:  Robin,10 Jahre




Schade, es sind noch keine Kommentare zu diesem Eintrag.
Möchtest Du einen Kommentar abgeben?