Hilfsnavigation

Icon StartseiteIcon StartseiteIcon Startseite


Passwort vergessen? hier klicken!
Du hast noch keine Anmeldedaten? hier klicken!
Deine Auswahl:

7.11.2013
Julius-von-der-Wall-Straße

Julius-von-der-Wall-Straße

Hallo, wir, das sind Louis, Claas, Mathes und Jacob von der IGS Celle, erzählen euch etwas über die Julius-von-der-Wall-Straße. Wir sind auf die Idee gekommen, dieses Thema zu nehmen, weil das Thema interessant ist, denn wir haben uns für die Umbenennung der Straße interessiert. Viel Spaß beim Lesen unseres Artikels.
Die Julius-von-der-Wall-Straße hieß früher Kanonenstraße, davor hieß sie Münzstraße und Neue Straße.
Die Julius-von-der-Wall-Straße wurde erst am 07.11.2013 umbenannt. Julius von der Wall war ein Jude. Er ist 1872 geboren. Seit 1903 war er Rechtsanwalt. Mit seiner Frau Else (geb. 1884) wohnte er zunächst am Großen Plan 26 und seit 1907 in der Westcellertorstraße 1. Im Jahr 1908 wurde ihre Tochter Eva als Einzelkind geboren. 1911 ließ sich die Familie von dem bekannten Architekten Otto Haesler das Wohn- und Geschäftshaus in der Mühlenstraße 25 bauen.
Jetzt kommen wir zur Kanonenstraße. Sie hatte den Namen nicht einfach so, sondern dort wurden früher Kanonen und Kanonenkugeln gegossen. Ihre Blütezeit hatte sie im Siebenjährigen Krieg, denn es war ein Glück, dass Herzog Ferdinand von Braunschweig die Kanonen für Verhandlungen einsetzte.
Wir hoffen es hat euch gefallen. 


Louis beim Recherchieren
Claas, Louis, Mathes und Jacob, Klasse 5e 

Autor/Autorin:  Claas, Louis, Mathes und Jacob, Klasse 5e
Louis julius von der wall celle Bild 2

Schade, es sind noch keine Kommentare zu diesem Eintrag.
Möchtest Du einen Kommentar abgeben?