Hilfsnavigation

Icon StartseiteIcon StartseiteIcon Startseite


Passwort vergessen? hier klicken!
Du hast noch keine Anmeldedaten? hier klicken!
Deine Auswahl:

25.12.1700
Erster Gottesdienst einer evangelisch reformierten Kirche in Celle

Micha (11), Jakob (11) und Marie haben am Zukunftstag der CZ und dem Bomann-Museum am 27.03.2014 teilgenommen. Sie haben das DRK Celle und die evangelisch reformierte Kirche in Celle besucht. Die Gruppe hat Folgendes herausgefunden:

Die evangelisch reformierte Gemeinde in Celle wurde 1686 von den Hugenotten (französische Protestanten, die in der frühen Neuzeit aufgrund ihrer Religion aus Frankreich vertrieben wurden) gegründet. Die Franzosen waren Glaubensflüchtlinge und wurden deswegen von der Stadt Celle aufgenommen. Die Kirche durfte jedoch nur außerhalb der Stadtmauern errichtet werden. Der erste Gottesdienst fand am 25.12.1700 auf französisch in der Kirche statt.
Herzogin Éléonore Desmier d’Olbreuse war eine der Befürworterinnen für die Zusammenlegung der beiden evangelisch reformierten Kirchen in Celle, von denen eine französisch und die andere deutsch war. 21.03.1709 schlossen die beiden Gemeinden einen Vertrag für die gemeinsame Nutzung der Kirche ab. 1805 wurden die evangelisch reformierte deutsche Gemeinde und die evangelisch reformierte französische Gemeinde zusammengelegt.

Heute findet der Gottesdienst auf Deutsch unter Pastor Flick statt. Die Kirche hat etwa 1100 Mitglieder.

Autor/Autorin:  Micha (11), Jakob (11) und Marie
evangelische reformierte Kirche Celle

Micha (11), Jakob (11) und Marie
Schade, es sind noch keine Kommentare zu diesem Eintrag.
Möchtest Du einen Kommentar abgeben?